Homebridge auf dem Mac Teil 5: Plex in Homebridge einbinden

Homebridge Logo

In unserem Haushalt läuft so gut wie alles über Plex. Ich mag einfach alles daran. Deshalb muss natürlich auch Plex in meinem Smarthome vertreten sein. Damit wenn ich ein Film oder Serie starte, automatisch die vordefiniert Szene eingestellt wird und sobald ich auf Pause drücke diese auch wieder beendet wird.

homebridge-plex

Das ist der Punkt an dem wieder unsere Homebridge ins Spiel kommt. Und zwar gibt es genau dafür ein Plugin, „homebridge-plex„. Das Plugin macht euren Plex Media Player als „Belegungssensor“ in Homekit verfügbar. Das heißt wenn etwas abgespielt wird ist er auf „An“ und sobald man auf Pause drückt oder das Abspielen beendet wird geht er auf „Aus“

Installation

Die Installation von „homebridge-plex“ ist einfach. Ihr ruft das Terminal auf und gebt folgendes ein:

sudo npm install -g homebridge-plex

Nun sollte die Installation ohne Fehler durchlaufen.

Konfiguration

Wenn ihr die Installation abgeschlossen habt, müsst ihr eure „config.json“ öffnen und folgendes eintragen:

{
"accessories": [
{
"accessory": "Plex",
"name": "Plex",
"plex_token": "...",
"filter": [
{
"user": "your-plex-username",
"player": "your-favorite-player"
}
]
}
]
}

Wenn ihr das getan habt müsst ihr noch euren „X-Plex-Token“ herausfinden. Eine Anleitung dafür gibt es hier. Danach müsst ihr noch herausfinden wie euer User- und Playername ist. Startet dafür einen Film auf dem gerät welches ihr steuern wollt und geht dann in die Weboberfläche von Plex und schaut unter „Now playing“.

homebridge plex now playing

Diese Daten müsst ihr dann in euer Konfigurationsdatei eintragen. Jetzt könnt ihr eure Homebridge wieder starten und solltet in dem Zimmer in dem eure Homebridge steht, ein neues Geräte namens „Plex“ sehen.

Automation einrichten

Damit auch eine Szene gesteuert wird wenn der Sensor „An“ bzw. „Aus“ ist müsst ihr in eurer Home-App auf dem iPhone/iPad eine Automation anlegen.

  1. Öffnet die Home-App und wählt den Reiter „Automation“ aus
  2. Klickt auf das „+“ am rechten oberen Bildschirmrand
  3. Wählt jetzt „Wenn ein Sensor etwas entdeckt“ aus und dann „Plex“ und klickt auf „Weiter“
  4. Bei „Entdeckt Anwesenheit“ sollte ein Haken sein. Hier könnt ihr auch noch einstellen, das es nur Nachts funktionieren soll, also von Sonnenuntergang bis Sonnenaufgang. Wenn ihr alles eingestellt habt geht auf „Weiter“
  5. Wählt jetzt eure erstellte Szene (in meinem Fall „Film“) aus und klickt auf „Weiter“
  6. Überprüft jetzt noch einmal alles und klickt auf „Fertig“
  7. Das selbe müsst ihr noch mal mit „Beendet das Erkenn von Anwesenheit“ machen damit das Licht auch wieder heller wird wenn ihr pausiert oder stoppt.

Schritt 1-7 in Screenshots:


So einfach erstellt ihr eine Automation mit der Home-App um euer Licht zu dimmen, wenn ihr einen Film oder Serie in abspielt.

Das war mein Anwendungsfall. Schreibt mir doch mal auf Twitter was ihr so mit eurem Bewegungssensor macht und wie eure Szene fürs Filme schauen aussieht.

← Teil 4: Homebridge automatisch starten

→ Teil 6: Nello in HomeKit einbinden

Kap: Open Source Screen Recorder für macOS

Unter macOS kann man mit QuickTime seinen Bildschirm aufnehmen. Wer das ganze etwas flexibler möchte nutzt Tools wie Camtasia Studio oder ScreenFlow. Diese bieten für einige aber zu viele Funktionen. Genau da kommt Kap ins spiel.

Emma Matratze – Meine Eindruck nach einer Woche

Am 27. April 2017 bestellten meine Frau und ich uns eine neue Matratze. Unsere alte wurde zu klein (1,40m) und gut darauf geschlafen haben wir auch nicht mehr. Nach einiger Recherche, entscheiden wir uns für eine Emma Matratze. Die Gründe dafür waren, zum einen der Preis, die Dicke und das man sie auf den Boden legen kann. Warum uns der letzte Punkt so wichtig war? Wir haben bis jetzt noch kein Bettgestell gefunden was uns zu 100% gefällt und außerdem haben wir bald einen kleinen Jungen der krabbelt und vom Bett fallen könnte. Am 10. Mai 2017 kam dann endlich