In meinem letzten Beitrag habe ich euch bereits nello one vorgestellt. Im heutigen sechsten Teil meiner Homebridge-Serie, möchte ich euch zeigen wir ihr diesen mittels Homebridge in HomeKit einbinden könnt. Danach habt ihr die Möglichkeit aus der Home-App & Benachrichtigung heraus eure Tür zu öffnen und nello one mittels eines Bewegungsmelders in HomeKit-Szenen einzubinden.

Damit ihr diese Anleitung hier befolgen könnt, benötigt ihr eine funktionierende Homebridge-Installation. Falls ihr diese noch nicht habt, könnt ihr hier nachlesen wie ihr dazu kommt.

Schritt 1 – Nello Client-ID erstellen

Als erstes müssen wir uns unter https://auth.nello.io/admin/ mit unseren Nello-Zugangsdaten anmelden. Hier müssen wir alle erforderlichen Felder ausfüllen und beide Punkte bei “Allowed response type” markieren. Wenn alles ausgefüllt ist, das Formular mit einen Klick auf “Submit” abschicken. Nun sollte eine “Client ID” angezeigt werden. Diese notieren wir uns, da wir sie später noch benötigen.

Schritt 2 – FFmpeg installieren

Als nächstes müssen wir FFmpeg installieren. Am einfachsten geht dies über Homebrew. Nachdem Homebrew erfolgreich installiert ist, könnt ihr mit folgendem Befehl FFmpeg installieren:

brew install ffmpeg

Schritt 3 – Nello Plug-In installieren

Nachdem wir jetzt alle Vorbereitungen getroffen haben, können wir nun das eigentliche Plug-In zu unserer Homebridge hinzufügen. Dazu müssen wir zuerst unsere Homebridge, durch schließen des Terminal-Fensters beenden. Danach öffnet ihr ein neues Terminal-Fenster und gebt folgenden Befehl ein:

npm install homebridge-nello -g

Dieser stößt die Installation von homebridge-nello an. Die Installation sollte ohne Fehler durchlaufen, damit ihr weiter machen könnt.

Schritt 4 – Anpassen der config.json

Jetzt wo das Plug-In installiert ist, müssen wir noch unsere Konfigurationsdatei anpassen. Dazu öffnen wir die “config.json“, aus unserem Homebridge-Ordern, in einem Texteditor (z.B. SublimeText) und fügen folgenden Code-Block unter “Platforms” ein:

{
"platform" : "NelloPlatform",
"name" : "nello.io",
"username": "<your-username>",
"password": "<your-password>",
"clientId": "<paste-client-id-here>",
"lockTimeout": 5000,
"locationUpdateInterval": 3600000,
"exposeReachability": true,
"motionSensor": true,
"motionTimeout": 5000,
"alwaysOpenSwitch": false,
"videoDoorbell": true,
"video": {
"stream": "-re -loop 1 -i /Users/<user>/nello.png",
"snapshotImage": "-i /Users/<user>/nello.png",
"maxWidth": 1280,
"maxHeight": 720,
"maxFPS": 30,
"vcodec": "h264_omx"
},
"homekitUser": "Home Kit"
}

Danach müssen wir noch folgende Parameter anpassen:

  • “username”: → Hier euren Nello-Account E-Mail-Adresse eintragen
  • “password”: → Euer Nello-Account Passwort
  • “clientId”: → Die ClientId aus Schritt 1
  • “stream”: & “snapshotImage”:  Hier müsst den Pfad zu diesem Bild einfügen. In meinem Fall liegt diese in meinem Benutzer-Ordner. Das Bild benutzen wir für eine Fake-Kamera in HomeKit (mehr dazu in Schritt 5).

Nachdem ihr alles angepasst habt müsst ihr eure “config.json” speichern. Solltet ihr später Probleme beim Starten der Homebridge haben. Prüft zuerst eure “config.json” mit jsonlint.com.

Schritt 5 – Fake-Kamera in HomeKit einrichten

Wie oben beschrieben, haben wir uns mit dem Nello-Plug-In eine Fake-Kamera angelegt. Diese Fake-Kamera benötigen wir, um direkt aus der Home-Benachrichtigung heraus die Tür zu öffnen. Die HomeKit- Schnittstelle bietet uns diese Art der Benachrichtigung nur zusammen mit einer Kamera.
Natürlich könnt ihr auch den RTSP-Pfad von eurer schon vorhandenen Kamera eintragen und seht dann bei jedem Klingeln wer vor eurer Tür steht.
Die Kamera müssen wir nun noch zu unserem Zuhause hinzufügen. Dafür gehen wir in die Home-App und klicken oben links auf das +-Symbol. Jetzt wählen wir “Gerät hinzufügen” und dann “Code fehlt bzw. kann nicht gescannt werden?“. Jetzt müssen wir auf “Code eingeben” klicken und den Code von eurer Homebridge eingeben. Nun sollte unsere Fake-Kamera angezeigt werden.

Fake Kamera in HomeKit einrichten

Wichtig ist noch, dass die Fake-Kamera und das Türschloss sich immer im selben Raum befinden. Ansonsten funktionieren die Benachrichtigungen mit dem Öffnen-Button nicht. Wenn wir alles richtig konfiguriert haben, sollte es wie folgt aussehen:

Fake Kamera in HomeKit

Schritt 6 – Bewegungsmelder nutzen

Mit der Einbindung von nello one in HomeKit haben wir auch einen Bewegungsmelder für unsere Klingel dazu bekommen. Diesen können wir zum Beispiel in Automation nutzen. Wir können uns also eine Automation anlegen, die sobald es klingelt ein Licht anschaltet.
Bei mir ist es so, dass zwei Lightstripes für 20 Sekunden grün leuchten. Sehr praktisch, da ich den Ton der Klingel immer aus habe und sonst nur über mein iPhone/Apple Watch Benachrichtigen werden würde. Mit dieser Lösung werde ich also auch noch visuell darauf hingewiesen, dass jemand vor der Tür steht. Meine Automation dafür sieht so aus:

Nello Automation in HomeKit

 

Leider kann man in der Home-App von Apple nur ein automatisches Ausschalten der Lichter über einer Minute angeben. Damit wir auch Werte darunter angeben können, benötigen wir die App “Home” von Matthias Hochgatterer. Mit dieser können wir unsere bestehende Automation editieren und auch Zeiteinheiten unter einer Minute einstellen.


Ich hoffe euch hat meine Anleitung gefallen. Solltet ihr Probleme haben könnt ihr mir gerne eine E-Mail schreiben oder mir auf Twitter folgen.

← Teil 5: Plex in Homebridge einbinden

→ Teil 7: (coming soon)

Hat dir der Beitrag gefallen?
👍 Gefällt mir!0
👎 Gefällt mir nicht!0