Homebridge auf dem Mac Teil 7: iPhone als HomeKit-Kamera

Viele von euch haben bestimmt zu hause noch ein altes iPhone in der Schublade liegen. Im siebten Teil meiner Homebridge-Serie zeige ich euch wie ihr dem Gerät wieder eine Aufgabe geben könnt und zwar als HomeKit-Kamera.

Zu nächst einmal solltet ihr das iPhone aufladen und updaten. Danach müsst ihr die App “iPCamera – High-End NetworkCam” herunterladen und installieren.

Die App macht optisch zwar nichts her, glänzt aber mit ihrem Funktionsumfang und Einstellungsmöglichkeiten. Die App benötigt iOS 7 und sollte somit sogar noch auf einem iPhone 4 laufen. In meinem Fall habe ich ein iPhone 5S benutzt.

Wenn ihr die App das erste mal startet, werdet ihr mit dem Kamerabild und einer IP-Adresse für das Webinterface begrüßt. Die IP-Adresse benötigen wir um das iPhone später in Homebridge einzubinden.

In der App habt ihr zudem noch die Möglichkeit über den “Configure”-Button, Qualitätseinstellungen vorzunehmen. Ein weiteres nettes Feature der App ist, das ihr den Bildschirm mit einem doppelten Tap ausschalten könnt.

iPhone in Homebridge einbinden

Um das iPhone in Homebridge einzubinden benötigen wir das Plugin homebridge-camera-ffmpeg. Das Plugin setzt eine FFMPEG-Installation voraus.

Das Homebridge-Plugin installiert ihr mit folgendem Befehl:

npm install -g homebridge-camera-ffmpeg

Nachdem ihr das Plugin erfolgreich installiert habt müsst ihr folgende Abschnitt in eure config.json einfügen:

{
  "platform": "Camera-ffmpeg",
  "cameras": [
    {
      "name": "iPhone",
      "videoConfig": {
        "source": "-re -i http://xxx.xxx.xxx.xxx/live",
        "stillImageSource": "-i http://xxx.xxx.xxx.xxx/photo",
        "maxStreams": 2,
        "maxWidth": 1920,
        "maxHeight": 1080,
        "maxFPS": 30
      }
    }
  ]
}

Im Beispiel müsst ihr die IP-Adresse auf diese anpassen die euch in der App gezeigt wird.

Einrichtung in der Home-App

Nachdem wir jetzt das Homebridge-Plugin eingerichtet haben, müssen wir noch die Kamera in unser Home-App einbinden. Dafür müsst ihr in der Home-App oben rechts auf das “+” drücken. Danach wählt ihr “Gerät hinzufügen”. Nun wählt ihr “Ich habe keine Code bzw. kann nicht scannen” aus. Euer iPhone sollte jetzt als verfügbare Kamera erscheinen. Klickt das iPhone an und gebt euren Homebridge-Code ein, der euch beim starten der Homebridge angezeigt wird. Anschließen sollte nun das iPhone als HomeKit-Kamera in eurer Home-App zu sehen sein.

Falls ihr Probleme mit der Verbindung haben sollte, weißt dem iPhone über euren Router noch eine feste IP-Adresse zu.

Ich hoffe euch hat der siebte Teil meiner Homebridge-Reihe gefallen? Wenn ja lasst mir doch gerne Feedback da oder schreibt mir auf Twitter oder Instagram.

Hat dir der Beitrag gefallen?

You may also like...